Chaoszwergen Board!
 
PortalStartseiteNutzergruppenMitgliederSuchenFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 The Plain Of Zharr S.10-11

Nach unten 
AutorNachricht
Hazkar
Sklave
Sklave
avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 18.01.09

BeitragThema: The Plain Of Zharr S.10-11   Di Dez 08, 2009 12:16 pm

THE PLAIN OF ZHARR
As the Chaos Dwarf Empire thrived, the Chaos Dwarfs desired to expand their realm. Large expeditions were sent into the Dark Lands, a vast expanse of barren wastelands, dominated by massive, smoking volcanoes. Pools of bubbling magma, pits of black tar, choking clouds of filth and piles of Goblin stool pollute these insufferable lands. Filled with tribes of barbarous Goblinoids and other things more foul, the Dark Lands is a realm devoid of tranquility and any form of beauty or harmony of nature. While the land lacks in vegetation, it is a realm of vast minerals, sulphur, tar and oil, as well as sapphires, silver and gold. As a result the Dark Lands appealed to the Chaos Dwarfs being rich in resources, aquality in particular cherished by all Dwarfs. As the Chaos Dwarfs pushed further into the Dark Lands, maraudering tribes of Orcs and Goblins constantly assaulted their armies and caravans. The High Priests used their new knowledge of sorcery to manipulate the fiery energies of the volcanic realm, blasting the Goblinoids with hails of fire and huge conflagrations of magical flame. Many greenskins tribes fled further south, away from the terror of the “bad stuntiez”.
Centuries later, the northeast region of the Dark Lands was carved into the heart of the Chaos Dwarf Empire. The Plain of Zharr stretched for thousands of leagues dominated by the huge, black fortresses of the Chaos Dwarfs. In the center of the plain, the Council of Hashut used their vast powers of sorcery to raise the capital of their empire, the great Tower of Zharr-Naggrund, the City of Fire and Desolation. Fashioned from black iron and obsidian, the Tower of Zharr-Naggrund takes the form of a massive ziggurat, consistently illuminating the city with the red glow of thousands of burning furnaces. On the top most tier lays the Temple of Hashut, the most revered sanctuary dedicated to their evil god, The Father of Darkness, and the lair of his monstrous prophet Molocharoar. It is from this infernal place where the diabolical masters of the Chaos Dwarfs plot their heinous plans of atrocities for the glory of Hashut and their preservation of their empire.


Die Ebene von Zharr

Da das Imperium der Chaoszwerge gedieh, regte sich in ihnen der Wunsch ihr Reich zu erweitern. Große Expeditionen wurden in die Länder der Finsternis ausgesandt, eine riesiges Gebiet unfruchtbarer Ödlande, beherrscht von massiven, rauchenden Vulkanen. Teiche voll sprudelnden Magmas, Gruben schwarzen Teers, erstickende Wolken aus Dreck und Berge aus Goblinunrat verschmutzen diese abstoßenden Länder. Besiedelt von Stämmen barbarischer Goblinoiden und anderen noch verdorbeneren Dingen, sind die Länder der Finsternis ein Reich ohne Ruhe und jeglicher Form von Schönheit oder Harmonie in der Natur. Während es dem Land an Vegetation mangelt, ist es reich sowohl an Mineralen, Schwefel, Teer und Öl, als auch an Saphiren, Silber und Gold. Dieser Reichtum an Mitteln in den Ländern der Finsternis reizte die Chaoszwerge, eine Beschaffenheit die von allen Zwergen geschätzt wurde. Als die Chaoszwerge weiter in die Länder der Finsternis vorstießen, wurden ihre Armeen und Karawanen fortwährend von marodierenden der Orks und Goblins angegriffen. Die Hohepriester verwendeten ihre neuen Kenntnisse der Zauberei, um die feurigen Energien dieses vulkanischen Gebiets zu manipulieren und die Goblinoiden wurden mit Hagel aus Feuer und riesigen Feuersbrünsten aus magischen Flammen vernichtet. Viele Stämme der Grünhäute flohen weiter in den Süden, weg von dem Schrecken der "bös´n Knirpzä".
Jahrhunderte später, die Region im Nordosten der Länder der Finsternis wurde zum Mittelpunkt des Imperiums der Chaoszwerge. Die Ebene von Zharr, erstreckt sich über tausende von Meilen, beherrscht von den riesigen, schwarzen Festungen der Chaoszwerge. Im Zentrum der Ebene errichtete der Rat des Hashut durch mächtige Zauberei die Hauptstadt ihres Reiches, den großen Turm von Zharr-Naggrund, die Stadt des Feuers und der Trostlosigkeit. Geschaffen aus schwarzem Eisen und Obsidian hat der Turm von Zharr-Naggrund die Form einer massiven Zikkurat, ständig wird die Stadt durch das rote Glühen von tausenden Brennöfen erleuchtet. Auf der Spitze stehen der Tempel des Hashut, das höchste Heiligtum ihres bösen Gottes, dem Vater der Finsternis, und das Lager seines monströsen Propheten Molocharoar. Es ist dieser höllische Ort, wo die teuflischen Meister der Chaoszwerge ihre schrecklichen Pläne für Gräuel zu Ehren Hashuts und den Erhalt ihres Reiches schmieden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
The Plain Of Zharr S.10-11
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Chaoszwerge :: Warhammer Fantasy Battle :: Chaoszwerge :: Übersetzungs Board-
Gehe zu: